"Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!" Dieser Satz wird MARIE ANTOINETTE oftmals in den Mund gelegt. Die angespannte Lage König Ludwig XVI. und ihre Verschwendungssucht kamen beim Volk 1789 nicht gut an. Das Ende ist bekannt. - Noch besser: "Man kann keine Eierkuchen backen, ohne Eier zu zerschlagen," sagte der Kaiser und Nationalheld NAPOLEON BONAPARTE vor 250 Jahren. -  Und was sagt unsere Regierung heute: Kurzarbeiter-Geld wird auf 80/87% erhöht. Pauschalierte Herabsetzung der Steuerlast kann verrechnet werden. Milliardenschwere Finanzhilfen sind akut. Geldhahn auf gegen Corona? Es ist das Gleiche, das Volk wird ruhiggestellt, keiner protestiert, und die Umfragewerte von Frau Dr. ANGELA MERKEL steigen. Ihre Fehlentscheidungen, insbesondere im September 2015, scheinen endgültig vergessen. Es gibt keine kritischen Stimmen in Deutschland, aber eine Machtfülle der Politiker. Ist das eigentlich mit unserer Verfassung vereinbar? Auch andere wichtige Fragen drängt das Corona-Virus in den Hintergrund: die Flüchtlingskrise an den EU-Außengrenzen, unser marodes Bildungssystem, ja den gesamten Abstieg Deutschlands. Sind die Maßnahmen angemessen und sind die Entscheidungen richtig? In keinem Land gibt es so viel Unterstützung wie in Deutschland, dennoch stöhnen die Deutschen. Die Spendierfreudigkeit des Staates macht mich stutzig. Der Staat bürgt, bezuschusst, kreditiert auf "Teufel komm raus". Es gibt keine Grenze nach oben. Privatwirtschaftliche Unternehmen verhandeln inzwischen über Staatsbeteiligungen. Dieser Preis ist hoch, sehr hoch für die freie Marktwirtschaft. Die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der aktuellen Krise sind weltweit mindestens so katastrophal wie das Wirken des Virus selbst. Nach dieser Krise werden alle Probleme mit geballter Wucht zu uns zurückkehren!!!

 

Eine andere Frage stelle ich mir. Warum werden nicht alle leerstehenden Kurkliniken des Landes vorsorglich in Krankenhäuser umfunktioniert, anstatt Patienten, die über 80 Jahre alt sind, die "Euthanasie" vorzuschlagen? Das ist aktive Sterbehilfe! Abgesehen von der medizinischen Bedeutung steht dieser Begriff bei uns auch für die systematische Tötung im dritten Reich durch die Nationalsozialisten. Übrigens, im Straßburger Universitätsklinikum wurden seit dem 26. März 2020 über 80jährige Corona-Patienten nicht mehr beatmet, da es zu wenig Beatmungsgeräte gab. Hier gibt die Ethikkommission eine schnelle Sterbebegleitung vor. Ob alt oder jung, ich wünsche Ihnen ein schönes und vor allem gesundes Leben, jedoch nicht im Elsass.

Please reload

© 2020 westphalens-revier.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now